DHP-Blog

Es ist interessant, wie lange und wie viel sich Menschen mit dem beschäftigen, was ihnen nicht gut tut. Die meisten wollen immer wieder darüber reden, wissen warum das so ist oder was es für sie bedeutet. Was hat das Ganze verursacht, wer trägt Schuld, welche Auswirkungen hat das noch usw.

Wie wäre es einfach die Richtung zu wechsels? Die Energie in eine andere Richtung zu geben und sich mit dem zu beschäftigen, was einen gut tut? 

Das ist ein einfacher Weg! 

 

Betrachte dich und deine Mitmenschen immer aus der Gegenwart. wir neigen dazu, uns und die anderen so zu sehen, wie wir oder sie in der Vergangenheit waren. Da Veränderungen und Wandel täglich passiert, erkennen wir uns und die anderen nur wenn wir ohne Vorurteile und die alten Erfahrungen auf uns und die andneren zugehen. 

 

Es gibt Leute die mit aller Macht, den anderen die Schuld dafür in die Schuhe schieben wollen, dass es ihnen nicht gut geht. Denen wird es, solang sie dieses Verhalten weiter ausleben, niemals gut gehen. 

Hast du schon einmal das Lied des Windes gehört?

Lass dich ein, such dir einen schönen Platz in der Natur und hör dem Wind zu.

Gib dich dem Wind ganz hin, deine Gedanken lass los. Der Wind flüßtert ohne Worte, wenn dich der Wind erfasst , ganz und gar, dann findest du darin etwas magisches. 

Im Hintergrund läuft das Programm von Ursache und Wirkung.All das, was du verursacht hast, kommt auf dich zurück, nicht selten vollkommen unerwartet. 

Das sind bei mir oft diese wunderbaren Momente über die ich mich sehr freue. 

Free Joomla! template by Age Themes

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.