DHP-Blog

Versuche dich nicht abzugrenzen, sondern dir die Freiheit zu nehmen, immer du selbst zu sein und deinen inneren Impulsen zu folgen. Immer, egal wer vor dir steht und in welcher Situation du dich befindest. 

Es gibt Situationen, die uns unser Verhalten uns selbst gegenüber spiegeln. Bekommst du nicht genug Wertschätzung von anderen, dann kann die Ursache darin liegen, dass du dich selbst nicht genügend wertschätzt. 

Wenn du nach etwas greifst oder dich an etwas klammerst, dann sendest du die Schwingung der Angst aus. Angst es nicht zu bekommen oder etwas zu verlieren.

Vertrauen ist wohltuender als Angst. Angst engt uns ein und trennt uns vom Ganzen.

Vertrauen lässt und weit werden und offen. Im Vertrauen kann  alles sich alles Wunderbare zu uns gesellen, wie von selbst und im Vertrauen bleib alles, was wunderbar für uns ist, von allein.

Free Joomla! template by Age Themes