DHP-Blog

Wenn du in einem angespannten oder unglücklichen Zustand bist, dann schließe deine Augen und entspanne dich. Lass sich alles auflösen, so wie ein Eisblock, der in der Sonne steht und langsam schmilzt, so lass alles Unangenehme schmelze indem du dich einfach nur dem Licht deines wahren inneren Selbst hingibst. 

Eine Entschuldigung ist die Bitte, dich von der Schuld zu befreien, die dazu beigetragen hat einen anderen etwas unangenehmes angetan zu haben.

Bedenke bitte, der andere hat immer die Wahl, wie er auf dein Verhalten reagiert, wenn er dir die Schuld dafür gibt, dass es ihm schlecht geht, hat er noch nicht verstanden wie das Prinzip der Entsprechung wirkt.

Wenn du dich schuldig fühlst, solltest du dir vergeben, dich selbst schuldig gesprochen zu haben. 

Schuld existiert nur im Sinne, dem anderen etwas zurückzugeben, was man sich geborgt hat, wie Schulden zurückzubezahlen.

 

Unser Geist ist vergleichbar mit dem Himmel, er sind immer gleich, rein und klar. Unsere Gedanken sind wie die wechselnden Wolken die am Himmel vorüberziehen. Die Wolken sind es, die die Atmosphäre verhängen und düster machen können. 

Free Joomla! template by Age Themes